Wiesbaden Fotospot-Tour mit THermine für Connichi-Besucher

Header © Madelaine Zimmermann

Willkommen in Wiesbaden – der entspannten Stadt mit charmanten Quartieren, lebendiger Kultur, schönen Parks und köstlicher Küche. Damit ihr die Stadt besser kennenlernen könnt, veranstaltet die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH für Connichi-Besucher eine exklusive Fotospot-Tour zu den Wiesbadener Highlights mit unserer kleinen Stadtbahn THermine.

So sieht die Tour aus: Die THermine steht am 2. September um 11:30 und 13:00 Uhr direkt vor dem RheinMain CongressCenter für euch bereit. Sie nimmt jeweils 40 Fahrgäste auf und fährt in 1,5 Stunden an den schönen Spots der Stadt vorbei. Sie hält dreimal für jeweils etwa 10 Minuten – gerade genug Zeit, um auszusteigen und so viele Fotos zu machen, wie ihr mögt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich: Einfach 15 Minuten vor Beginn der Fahrt vor Ort sein, das Connichi-Ticket vorzeigen und einsteigen.

Ein besonderer Bonus für die Mitfahrenden: Wenn ihr schon fleißig am Fotografieren seid, macht doch ein Foto von euch mit der THermine, postet es auf Instagram mit dem Hashtag #therminewiesbaden und bekommt die Chance, ein Connichi-Ticket für 2024 für 2 Personen zu gewinnen!

© Oliver Hebel

Die Stationen der Wiesbaden Fotospot-Tour

Welches sind nun die Stationen, an denen ihr anhalten und Fotos machen könnt?

Die Tour startet startet am RheinMain CongressCenter und fährt die Wilhelmstraße entlang, vorbei am Reinhard -Ernst-Museum für abstrakte Kunst, der Villa Clementine, dem Staatstheater und direkt zum …

1. Fotospot – Bowling Green und Kurhaus Wiesbaden

Prächtig und majestätisch thront es in der Wilhelmstraße: das Kurhaus Wiesbaden, Porticus mit rotem Teppich und die Wiese am Bowling Green, wo schon Elton John und Sting bei Open-Air-Konzerten spielten, sind ein perfektes Fotomotiv.

© Hessen Agentur GmbH Florian Trykowski

Nach der THermine-Tour empfiehlt es sich, wiederzukommen und einen Blick ins Innere des Hauses zu werfen. Das Foyer ist ein Muss: Unter der riesigen Glaskuppel, umgeben von Statuen, Gemälden und Marmor, fühlt man sich in die Zeit vor gut 100 Jahren zurückversetzt.

Danach geht es hoch zum …

2. Fotospot – Neroberg

Der Neroberg, Wiesbadens Hausberg, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele. Oben angekommen, liegt euch die Stadt buchstäblich zu Füßen. Die Aussicht auf die Stadt wird euch nicht enttäuschen und bildet eine perfekte Kulisse für Fotos.

© David Vasicek

Ein Comeback lohnt sich auf jeden Fall: Hier gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Geht zum kleinen Aussichtstempel Monopteros und zur Löwenterrasse mit einer abschließenden Einkehr im Château Nero, wo ihr die Reben hinunter die Stadt anschauen und den Wein vom Koster Eberbach genießen könnt.

10 Minuten später fahrt ihr weiter zum …

3. Fotospot – Nerotal

Am Viadukt der Nerobergbahn liegen die Wiesbadener Nerotal-Anlagen, die von englischen Landschaftsgärten inspiriert wurden. Umrahmt von luxuriösen Villen ist der Nerotal-Park mit seinen Teichen und kunstvollen Brücken nach wie vor ein beliebter Ort zum Flanieren und Entspannen für Wiesbadener, Gäste der Stadt und natürlich für eure Fotos!

Danach geht es entlang des Nerotals, wo ihr noch einmal Villen aus der Gründerzeit, die historische Taunusstraße mit ihren Jugendstil- und Belle-Epoque-Fassaden, den Kranzplatz mit Kochbrunnentempel sowie den Marktplatz mit der Marktkirche anschauen könnt.

Das RheinMain CongressCenter ist die Endstation: Hier könnt ihr aussteigen und die Stadt auf eigene Faust weiter erkunden.

Für mehr Reise-Inspirationen besucht die Website: tourismus.wiesbaden.de  

Bitte beachtet folgende Hinweise:

  • Der Platz in der THermine ist begrenzt. Bitte tragt keine ausladenden Kostüme. (Reifröcke, Flügel…) und denkt daran, alle Props und Accessoires nah am Körper zu tragen.
  • Denkt auch bei eurem Foto-Equipment daran, dass ihr damit mobil sein könnt und die Mitfahrenden nicht beinträchtigt.
  • Mitfahren können alle, die ein Connichi-Ticket besitzen.

Diese Fotospot-Tour findet in Kooperation mit unserem Partner Wiesbaden Congress & Marketing GmbH statt:

Folgt uns auf Social Media

Partner

Sponsoren