Wie der Kappa nach Japan kam

Kappa zählen heute in Japan zu den bekannstesten »Dämonen« (yōkai). Im Laufe der japanischen Geschichte haben die Vorstellungen über den »Wassergeist« eine Veränderung erfahren. Zudem unterscheiden sich Häufigkeit und Kontexte von Kappa-Begegnungen, bzw. die Erzählungen über Kappa-Begegnungen je nach Region. Der Vortrag versteht sich als »Einführung in die Kappalogie« und widmet sich insbesondere der Herkunft des Kappa.

Jörg Möller

… absolvierte ein Studium der Sportwissenschaften, Völkerkunde, Japanologie, Wirtschaftswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Geschichte und Philosophie an der Universität zu Köln, der FernUniversität Hagen und der Nihon Taiiku Daigaku in Tokyo. Er übte berufliche Tätigkeiten als wiss. Referent der Deutschen Gesallschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (OAG) in Tokyo, als Institusleiter des Christlich-Pädagogischen Instituts der Arnold-Dannenmann-Akademie in Eppingen und als Schulleiter der Rhenanus-Schule in Bad Sooden-Allendorf aus.

FachgebietKappanologie
TagSamstag, 08.10.2022
Uhrzeit17:30 Uhr
RaumJapanforschung
Dauer60 Minuten

« Zurück zur Übersicht

Folgt uns auf Social Media

Partner