Japanforschung auf der Connichi

Im deutschsprachigen Raum wird an unzähligen Standorten zu Japan geforscht. Ob direkt in der Japanologie oder in anderen Disziplinen: aktuelles Wissen zu Japan wird fleißig geschaffen und wartet nur darauf, geteilt zu werden.

Auf der Connichi 2018 haben wir ein Forum eröffnet, um in mehreren Beiträgen von Dozenten, Doktoranden und Absolventen ganz verschiedener Disziplinen einen Dialog zwischen unseren Besuchern und der akademischen Welt zu eröffnen. Auf der Connichi 2019 geht die Japanforschung auf Grund der positiven Reaktionen in die zweite Runde.

Shun Yoshie sprach auf der Connichi 2018 über das chaotische Stadtbild von Tokyo.

 

Auch in diesem Jahr möchten wir den Forschenden wieder die Möglichkeit geben, ihr Wissen mit interessierten Zuhörenden zu teilen – in einem Rahmen, in dem es Freude macht, etwas neues zu lernen. Und wenn ihr euch jetzt fragt, was genau ihr denn unter “Japanforschung” verstehen könnt, haben wir ein paar Beispielthemen aus dem letzten Jahr für euch:

  • Diversität und Rechte sexueller Minderheiten in Japan
  • Matsuri: Japanische Volksfeste
  • Schule in Japan
  • Fremdbegegnung im japanischen Videospiel

Ihr seht, die Palette ist breit und es gibt eine Menge zu entdecken! Im Laufe des Jahres werden wir euch an dieser Stelle die geplanten Vorträge zur Japanforschung auf der Connichi 2019 vorstellen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.