Matthias aus dem Connichi-Organisationsteam

Um welche Bereiche kümmerst du dich bei der Connichi?

Ich bin verantwortlich für die Sicherheit.

Wie bist du ins Helferteam gekommen?

Nachdem ich zwei Jahre als Besucher auf der Connichi war, packte mich 2007 das Interesse, mit zu helfen. Eventuell spielte die Tatsache, dass einige Bekannte über Helfermangel klagten (und bereits im Team waren) auch eine kleine Rolle.

Matthias Orga

Was ist das Schönste für dich an der ehrenamtlichen Arbeit bei der Connichi?

Die Zusammenarbeit mit den anderen Helfern. Das Gemeinschaftsgefühl im Team, die teils tiefe Verbundenheit, auch wenn man sich nur vielleicht einmal im Jahr sieht.

Was macht deinen Bereich aus?

Die vielen Facetten der Sicherheit machen den Bereich aus. Personalplanung der Sicherheitsfirma und der ehrenamtlichen Ordner. Funkgeräte besorgen und für die Connichi programmieren lassen. Die Leitung der einzelnen Bereiche (Nebenevent Ordner, Festsaal Ordner, Ordner Springer, Ordnerbüro und allgemeinen Ordner). Wobei ich da natürlich für fast jedes Team einen Projektleiter habe, dem ich voll und ganz vertrauen kann und der seinen Bereich eigenständig verwaltet.

Erzähl uns deine schönste/lustigste/schrägste Erinnerung von der Connichi.

Es war ein Samstagabend, wir saßen mit anderen Helfern zusammen im Helferbereich und entspannten etwas. Erzählten Geschichten, lachten. Plötzlich drückte jemand sein Headset vom Funkgerät näher ans Ohr und fing plötzlich an zu singen. Irritiert griffen wir zu unseren Headsets und hörten jemanden über das Funkgerät singen. Und plötzlich sangen einfach alle mit. Das war einfach toll. Danach brachen natürlich alle in schallendes Gelächter aus.

Was sind deine Visionen für die Connichi?

Die Sicherheit weiter zu optimieren und den vielen Besuchern ein sicheres aber gleichzeitig wohliges Gefühl bieten zu können.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.