Facebook Twitter Google+ RSS Feed
Connichi

16. bis 18. September 2016 · Stadthalle Kassel
Die Manga- und Anime-Convention des Animexx e.V.

Animexx e.V.
Ehrengäste

Franciska Friede

Franciska Friede (28) ist Schauspielerin, Sängerin und Synchronsprecherin aus Hamburg. Direkt nach ihrem Schulabschluss machte sie eine Musical- und Schauspielausbildung und zeigte ihr Talent in der Serie Hand aufs Herz, in verschiedenen Werbe- und Kurzfilmen, sowie Musikvideos. Nach ihrem Auftritt in einer Folge der Krimiserie Ein Fall für Zwei, wurde ihr Lied „Don't Need you Around“ aus der Folge veröffentlicht. Aber nicht nur als Schauspielerin und Sängerin hat Franciska Friede Erfolg. Auch durch zahlreiche Synchronsprechrollen ist uns ihre Stimme vertraut. Ihr kennt ihre Stimme sicher aus dem Anime To Love Ru, wo Sie die Hauptrolle der Lala spricht. Aber auch als Shion in Naruto Shippuden – The Movie oder als Christin Gillum in Expelled From Paradise übernahm sie bereits Sprechrollen.

FilmConfect hat Franciska für uns als Lala zu einer Autogrammstunde am Samstag nach Kassel eingeladen. Hier könnt ihr feststellen, dass sie auch im richtigen Leben gut zu ihrer lustig frivolen Anime-Rolle passt.

Offizielle Homepage: www.franciskafriede.de

Anna Backhausen, Sophie Schönhausen und Nana Ya

Die 1995 geborene Anna studiert momentan an der Universität Kassel Soziale Arbeit. Nebenbei versucht sie in ihren Zeichnungen und Geschichten den Eigenheiten ihrer Mitmenschen einen Platz zu geben und Fuß in der deutschen Comic- bzw. Mangaszene zu fassen. Neben den häufigen  Verabredungen mit ihrem Schreibtisch, welche meist von Sophie eingefädelt werden, geht sie gerne ins Kino und sucht auf Flohmärkten nach Schätzen.

Die 1991 geborene Sophie lebt und arbeitet in Bayern. Sie hatte schon immer eine Schwäche für erzählerische Medien. Besonders Manga haben es ihr im Laufe der Zeit angetan. Man sagt ihr nach, sie sei sehr arbeitswütig und verbeißt sich gerne mal in ein Projekt. In der Independent Szene veröffentlichte sie bereits einige Werke im Selfpublishing sowie im Baito oh! - Sonderband »Deai« und organisierte die Shonen-Ai Anthologie »blueprint«.

 

Bereits mit 17 belegte die 1991 geborene Nana den ersten Platz beim Manga-Wettbewerb MangaMagie
und machte TV-Total-Moderator Stefan Raab auf sich aufmerksam, der sie kurzerhand zu sich in die
Sendung holte. Mittlerweile zählt sie zu den produktivsten ZeichnerInnen der deutschen Manga-Szene. Neben einigen Beiträgen für Anthologien des Independent- Verlags Schwarzer Turm erschien 2011 bei Comicstars Droemer Knaur ihr erstes längeres Werk »Patina«. 2016 wurde ihr Slice-of-Life-Drama »MCS« mit dem Dōjinshi des Jahres ausgezeichnet. Mit ihrer bei TOKYOPOP erscheinenden Serie »Goldfisch« beweist sie, dass ihr das Shōnen-Genre mindestens genauso am Herzen liegt.

Am Stand von TOKYOPOP könnt ihr die ZeichnerInnen kennenlerne und auch eure Mappen besichtigen lassen zu folgenden Terminen:

Freitag, 16.9.2016
16:00 - 17:00: Nana Yaa Signierstunde

Samstag, 17.9.2016
11:00 - 12:00: Anna Backhausen & Sophie Schönhammer Signierstunde
12:00 - 13:00: Mappensichtung
13:00 - 14:00: Signierstunde Nana Yaa
15:00 - 16:00: Signierstunde Anna Backhausen & Sophie Schönhammer
16:00 - 17:00: Nana Yaa Signierstunde

Sonntag, 18.9.2016
10:30 - 11:30: Anna Backhausen & Sophie Schönhammer Signierstunde
11:30 - 12:30: Nana Yaa Signierstunde
12:30 - 13:30: Mappensichtung

Norihiro Hayashida

Norihiro Hayashida, Jahrgang 1969, hatte die besondere Ehre als Produzent die Idee von Akira Toriyama umzusetzen und Freezer in Dragonball Z Resurrection 'F' wieder zum Leben zu erwecken. Der Film erreichte Platz sechs der erfolgreichsten Animes in Japan im letzten Jahr. Er arbeitet ebenfalls als Produzent bei der zweiten Staffel von Dragonball Z Kai mit.

Vor seiner Arbeit an der Neuauflage des Dragonball Franchises bei Toei Animation,  hat unter anderem bei Hell Girl, Hataraki Man, Toward the Terra und Moyashimon mitgewirkt.

Exklusiv auf der Connichi könnt ihr auf der großen Leinwand Dragonball Z Resurrection 'F' im Blauen Saal im Freitag sehen.

Norihiro Hayashida wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner Kazé eingeladen und wird für euch exklusiv für eine Fragerunde nach der Vorführung von Dragon Ball Z: Resurrection 'F' zur Verfügung stehen und selbstverständlich Autogramme geben.

Fubito Endo

Fubito Endo wurde am 7. November 1972 in Tokyo geboren und verbrauchte einen Teil seiner Kindheit in New York, wo er nicht nur Englisch lernte, sondern auch eine Ausbildung für eine vollwertige Stimmtechnik erhielt. Bereits im Alter von 15 Jahren startete er seine Musik-Karriere. 1999 gründete er die Soul/ Funk-Band SpitFunk, wo er als Sänger, Songwriter und Produzent an drei erfolgreichen Alben mit gearbeitet hat.

Besonders bekannt ist Fubito Endo als Sänger von Nobuo Uematsus Band EARTHBOUND PAPAS, dem weltberühmten Komponisten der Final Fantasy Musik. Mit der Band tourte Fubito Endo nicht nur in Japan, sondern unter anderem auch Hawaii und Texas.

Anime Fans kennen und lieben seine für die Anime Serie und Spiele geschriebenen Songs von THE IDOLM@STER. Darunter Songs wie Yume Iro Harmony, Yuu Bae Present und Message. Für die K-Pop Boys Idol Band Apeace schrieb er die japanischen Songs und den koreanischen Idol KIM KYUNG HO.

 

Begleitet wird Fubito Endo von der Pianistin Kurumi Fujioka, der Keyboarderin der japanischen Metal Band Fate Gear und Tochter des Musikproduzenten der Super Mario Spiele.

Im Gepäck haben sie eine noch nicht erschienene CD voll mit Sondtracks zu neuen Animes und Videospielen. Diese könnt ihr bei den Singierstunden kaufen. Bei einem Q&A könnt ihr zudem Fubito Endo und seine Arbeiten kennenlernen.

Freut euch auf ein Final Fantasy Konzert am Samstag Abend im Festsaal!


Offizielle Künstlerhomepage (japanisch): Fubito Endo

Lenneth

Cosplayerin Lenneth wurde in Singapur geboren und wuchs dort auch auf. Seit zwei Jahren lebt sie in die USA, wo sie aber nicht aufgehört ihrer Leidenschaft dem Cosplay nachzugehen. Weltweit begeistert sie Fans mit ihren detaillierten Kostümen. Lenneth scheut keine Kosten und Mühen, um das jeweils beste Kostüm zu erstellen.

Selbst nach 14 Jahren lernt sie immer etwas hin zu, wie zum Beispiel seit einiger Zeit, wenn sie ihren Golden Retriever Mako für Fotoshootings trainiert.

Facebook Cosplay Seite: Lenneth

Enji Night

Die bekannte Cosplayerin Enji Night aus Budapest ist auch Kostüm Designerin und Model. Seit 2009 hat sie über 60 Kostüme kreiert und angefertigt, unter anderem Supergirl, Chun Li und Kasumi. Auch wenn sie meistens Kostüme aus Animes, Spielen und Comics auswählt, liebt ungewöhnliche Cosplays, wie ihre gijinka Version des firefox Maskottchens.
Sie ist seit 2003 Congängerin und hat über die Jahre nicht nur einige Cosplay Awards gewonnen, sondern sitzt auch weltweit auf der Jurybank. Ihre Kostüme sind sowohl online, als auch in Magazinen wie Kotaku, FHM, ELLE und Marie Claire abgebildet worden. Sie hat auch die Ehre als Markenbotschafterin von Nokia Ungarn unterwegs zu sein.

In der Freizeit, die sich nicht an der Nähmaschine verbringt, findet man Enji Night beim Animes schauen und Videospiele spielen.

Facebook Cosplay Seite: Enji Night

TaeYeon

Cosplayerin TaeYeon aus Südkorea ist auch in diesem Jahr wieder zu Gast. Sie istseit 2003 Cosplayerin und bereits 2011 gewann sie beim Asia Cosplay Meet und 2012 nahm sie für Südkorea  am World Cosplay Summit teil.

TaeYeon freut sich darauf, ihre deutschen Fans wieder zu sehen und auf den Austausch mit deutschen Cosplayern. Im Juli traf sie als ECG Jurorin bereits einige europäische Cosplayer und war beeindruckt von ihrem Können. Ihre Stärken liegen bei der Herstellung von Rüstungen und Waffen und zudem fotografiert sie auch sehr gern.

In diesem Jahr konnte TeaYeon als Organisatorin das World Cosplay Summit unterstützen, da sie neben Koreanisch fließend Japanisch und Englisch spricht.

Facebook Cosplay Seite: TaeYeonKim

Yoshiyuki Sadamoto

Yoshiyuki Sadamoto wurde 1962 in Tokuyama (dem heutigen Shûnan), Japan geboren. Seit seiner Kindheit war es sein Wunsch, Manga-ka zu werden. 1984 war er ein der Gründungsmitglieder von Gainax, dort wurde sein Talent für Charakterdesign erkannt und gefördert, die konnten Fans bei Wings of Honneamise sehen und später bei Neon Genesis Evangelion. Hierfür zeichnete er später auch die Mangas. Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars und Ame & Yuki – Die Wolfskinder sind ebenfalls international ausgezeichnete Filme, bei denen er als Charakter-Designer hauptverantwortlich war.

Nach Beendigung der Evangelion Mangareihe war er als Charakterdesigner für einen Anime-Werbespot für die neue A-Klasse von Mercedes Benz in Japan verantwortlich.Der neue Spot ist in Zusammenarbeit mit Perfume enstanden.

Aktuell arbeitet er am Sequel der beliebten Serie FLCL und beschäftigt sich zudem mit Handyvideospielen und als Kostüm-Designer für Live-Action Filme.

 

Hiroyuki Yamaga

Wir freuen uns, den Chef von Studio GAINAX Hiroyuki Yamaga wieder auf der Connichi wieder begrüßen zu dürfen. Inzwischen zählt er zu unseren Stammgästen und wir freuen uns jedes Jahr wieder auf seinen Besuch.

Gegründet wurde das Studio in den frühen 80er Jahren und 2004 wurde dies mit der Produktion von "Diebuster", der Fortsetzung von Gunbuster, gefeiert.

Geboren am 23. März 1962 in Niigata hatte Hiroyuki Yamaga bereits seinen ersten großen Erfolg im Alter von 24 Jahren. Bereits ein Jahr später brachte ihm der Anime Wings of Honneamise Anerkennung, Beachtung und die ersten Fans ein.

Auch andere Animes vom Studio GAINAX haben hierzulande viele Fans - mit Panty & Stocking with Garterbelt konnte das bekannte Studio einen weiteren großen Erfolg verbuchen. Mit ihren Anime-Serien hat GAINAX bereits einige Preise gewinnen können, unter anderem für Nadia: The Secret of Blue Water und natürlich Neon Genesis Evangelion.

Homepage: gainax.co.jp

Akio Watanabe

Der Zeichner, Charakter Designer und Anime Regisseur Akio Watanabe sammelte seine ersten Erfahrungen bei Animes wie Uchuusen Sajitarius (Die Sternenjäger), 3x3 Augen, Angel Sanctuary und Kiki's Delivery Service. Bei Shin-Bikkuriman übernahm er Schlüsselbilder und auch die Animationsregie für Super-Bikkuriman. Weiterhin erarbeitete er das Charakterdesign bei der TV Serie Soreyuke! Uchuusenkan Yamamoto Yoko (Starship Girl Yamamoto Yohko) und Nurse Witch Komugi-chan. Als Key Zeichner arbeitete er auch an dem dritten Sailor Moon Film mit.

Aktuell startet in Japan der Anime Film Kizumonogatari II: Nekketsu-hen in den Kinos, hier ist Akio Watanabe mit Hideyuki Morioka für das Charakterdesign verantwortlich.

Unter seinem Pseudonym Poyoyon Rock arbeitet auch an Videospielen mit und erstellt Trading Cards.

Auszug aus seinen Werken:

  • Soreyuke! Uchuusenkan Yamamoto Yoko (Starship Girl Yamamoto Yohko)

  • Soultaker (The SoulTaker)

  • Nurse Witch Komugichan (Nurse Witch Komugi)

  • Monogatari-Reihe

  • Kami nomizo shiru sekai (The World God Only Knows)

Lea Kalbhenn und Tim Schwarzmaier

Die 26-jährige Synchronsprecherin Lea Kalbhenn ist schon seit Jahren mit der Anime-Szene vertraut. Als Jugendliche moderierte sie das RTL2-Animeformat „Pokito TV“ und präsentierte in der Nachmittags-Sendung aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema Anime. Neben dem moderieren (u.a. aktuell beim Münchner Radiosender 95.5 charivari) ist das Synchronsprechen und das Schauspielern eine große Leidenschaft von der Münchnerin. Im Sailor Moon-Reboot Sailor Moon Crystal leiht Lea der starken Sailor-Kriegerin Sailor Jupiter/ Makoto Kino ihre Stimme und kämpft von nun an für Liebe und Mut!

 

 

 

Der 26-jährige Tim Schwarzmaier steht bereits seit Kindheitsbeinen vor dem Mikrofon und leiht seine Stimme verschiedenen Charakteren. Allen voran ist er als die deutsche Stimme von Harry Potter in den ersten beiden Teilen bekannt. Im Anime-Bereich kennt man Tims Stimme aus Pokèmon oder auch aus dem Ghibli-Film Der Mohnblumenberg! Kazé Deutschland und SailorMoonGerman bringen ihn zusammen mit Lea Kalbhenn nach Kassel und präsentieren euch ein Sailor Moon Crystal Programm mit ihnen. Tim leiht im aktuellen Sailor Moon-Reboot dem General Jedaite seine Stimme!

Beide Synchronsprecher könnt ihr mit Fragen bei ihrem Panel löchern und sie beim fleißigen Schreiben von Autogrammen antreffen.

U-ya Asaoka

Der Sänger und Komponist U-ya Asaoka wurde 1969 in Tokyo geboren und startete seine Karriere im Mai 1995 mit der Band Field of View mit Songs wie Totsuzen welcher für die TV Werbung des isotonischen Getränks Pocari Sweat genutzt und ein Hit mit 123 Miollionen verkauften Platten wurde. Weitere große Hits der Band waren Dan Dan Kokoro Hikareteku von Dragon Ball GT und Doki! von einer ANA Okinawa Kampagne und sind vielen Fans in Erinnerung geblieben.
Field of View produzierte insgesamt 20 Singles, acht Alben (inkl. Best-of-Alben) und zwei DVDs. Bedauerlicherweise löste sich die Band 2002 auf.

Im Juli 2003 veröffentlichte U-ya Asaoka sein erstes Solo Debut Album "Uta no katachi" und seitdem veröffentlicht er jedes Jahr mindestens ein weiteres Album. 2010 veröffentlichte er unter seinem Pseudonym "uyax" eine Remix-Single seiner Songs im Techno Style. Er ist auch Teil einer Gruppe namens "UNIT" sowie einer im Internet aktiven Gruppe namens "NORWAY". Am 30. Juli 2016 feierte er sein 13-jähriges Solo-Jubiläum und ist weiterhin aktiv.

Offizielle Homepage: U-ya Asaoka

Takeshi Miyagawa

Takeshi Miyagawa ist einer der bekanntesten Figurenkünstler Japans und seine fertigen Figuren verkaufen sich oft zu einem vierstelligen Euro-Wert. Als Leiter der Handwerksgruppe "T's system" sind seine Figuren regelmäßig seit 2004 in Akihabara bei "Hirose Radio" sehen und  2010 war er verantwortlich für die Fertigung der buddhistischen Moe-Statue Torobenten im Ryohoji Tempel in Tokyo.

Als Takeshi Miyagawa während seiner Schulzeit damit begann Werke auf Veranstaltungen wie Comic Market oder Wonder Festival vorzustellen, legte er den Grundstein für seinen Erfolg. Seit der Beendigung seines Studium an der Kunst-Fakultät fertigt er Modelle für Firmen an und ist hält Vorträge zu seinen Arbeiten. Zudem ist er gern gesehener Gast auf Veranstaltungen weltweit.

Privat reist Takeshi Miyagawa gerne und kann sich für Oldtimer und Fotografie begeistern.

Auswahl an Werken

  • Pretty Soldier Sailor Moon - Bandai
  • Neon Genesis Evangelion Reihe - Sega
  • Miku Hatsune - Sega
  • Kantai Collection - Sega
  • FATE Reihe - Clayz
  • Card Captor Sakura - Clayz

Boichi

Der koreanische Künstler Boichi wurde im Jahr 1973 geboren und startete 1993 seine Karriere. In den folgenden zehn Jahren arbeitete er als Manhwa-Autor für ein jüngeres weibliches Publikum in Südkorea.

Um seinen Beruf weiter ausüben zu können und sich als Künstler weiterzuentwickeln, ging Boichi nach Japan und wird dort im Jahr 2004 mit dem Titel Space Chef Caisar bekannt. Mit dem Seinen-Titel Sun-Ken Rock, der 2006 zum ersten Mal im Magazin Young King des japanischen Verlags Shonen Gahosha und seit 2015 bei TOKYOPOP erscheint, gelang ihm der Durchbruch. Seinen weiteren Bekanntheitsgrad verdankt er Titeln wie Hotel oder dem ebenfalls bei TOKYOPOP veröffentlichten Dreiteiler Wallman. Um seinen Besuch gebührend zu feiern, erscheint zeitgleich das schicke Artbook The Art of Sun-Ken Rock!

Boichi wird in Zusammenarbeit mit Tokyopop auf der Connichi zu Gast sein wird.

 

 

 

THE ART OF SUN-KEN ROCK © 2015 by BOICHI / SHONENGAHOSHA

Rooster Teeth

Die Amerikanerin Lindsay Jones ist eine der Synchronsprecherin bei Rooster Teeth und wurde bekannt durch ihre Rollen als Ruby Rose in RWBY und als Kimball in Red vs. Blue. Sie ist auch Regisseurin, Schreiberin und Synchronsprecherin bei der Serie X-Ray and Vav, einer weiteren Trickfilmserie bei Rooster Teeth. Lindsay ist zudem die Hauptverantwortliche für das Gaming Portal Achievement Hunter und sie ist einigen der Rooster Teeth Produktion zu sehen, wie zum Beispiel Ten Little Roosters und On the Spot. Als Co-Moderatorin des dreifach mit dem Podcast Award ausgezeichneten Podcastserie Internet Box ist sie regelmäßig zu hören.

  

 

 

Mit Michael Jones wird eine weiter Stimme der beliebten Serie RWBY auf der Connichi sein. Der Schauspieler und Synchronsprecher, der neben seinen vielen Rollen bei Rooster Teeth, unter anderem als sich selbst in Rooster Teeth Shorts und Ten Little Roosters, Mogar in X-Ray and Vav und Zach in Lazer Team, auch in der amerikanischen Synchronisation von Fairy Tail zu hören als Sting Eucliffe. Als Schauspieler ist er in der Rooster Teeth Serie Immersion zu sehen. 

 

 

 

 

Die Kanadierin Barbara Dunkelman ist einer der bekanntesten Persönlichkeiten bei Rooster Teeth und ist in zahlreichen live Action Filmen und Serien zu sehen, sowie in vielen Podcast zu hören. Zudem übernahm sie die Synchronisation der beliebten Figur Yang Xiao Long aus RWBY und weiteren Rollen wie Jensen aus Red vs. Blue, ORF aus X-Ray and Vav. Sie selbst sagt, dass ihre Tätigkeit aus Schauspielerin und Synchronsprecherin nur 25% der Arbeit bei Rooster Teeth einnehmen Sie ist seit 2011 Leiter des Community Managements und bei den Fans sehr beliebt als Sprecherin von Rooster Teeth.

Yuta Toshihiro und Utsumi Ikko

Utsumi Ikko wuchs in der Präfektur Hyogo in Japan auf und wurde schon in seiner früher Jugend entdeckt. Es dauerte nicht lange, bis feststand, dass  er  als Taikospieler eine aussichtsreiche Karriere würde machen können. Mit seiner Art des Taikotrommelns, bei dem er in einer ihm eigenen Weise die verschiedenen Spielarten  der Taiko ausdrucksstark in Szene setzt, hat er sich eine ausgezeichnete Reputation erspielt, mit der er weit über die Grenzen Japans hinaus bekannt geworden ist. Utsumi Ikko ist bereits bei einigen großen internationalen Festivals aufgetreten, unter anderem dem Korea Drum Festival , dem Japan Wadaiko Festival, dem Nara Seijokyo Festival, oder dem Arashi Live Tour Japonisum , um nur einige zu nennen. Auf dem  Tokyo Internationale Taiko-Festival 2015 wurde er zum Preisträger gewählt. Utsumi Ikko tourt mit Yuta Toshihiro seit einigen Jahren  im Duo und spielt  in einigen anderen Ensembles  in ganz Japan und im Ausland. Eine besondere Freude ist es Utsumi, seine Fähigkeiten auch als Taiko-Lehrer einer  ambitionierten Schülerschafft zu vermitteln.

 

Bereits zum zweiten Mal wird Yuta Toshihiro auf der Connichi auftreten. Geboren in Osaka begann er bereits in seiner Schulzeit mit dem Schlagzeug spielen und mit 19 Jahren wurde er als jüngstes Mitglied in der  Japanischen Trommelgruppe Asuka aufgenommen. Er fiel durch sein exzellentes, ausdrucksstarkes Spiel auf  und bekam schnell Solo-Auftritte.  Die Vielseitigkeit seiner Kunst erstreckt sich von traditionell- bis zu modernen Spielarten. Yuta begann,  die Möglichkeiten seines Instrumentes in der „Neuen Musik“ kreativ einzusetzen. Seine Klangvorstellungen ließen ihn einen eigenen Stil entwickeln, bei dem die Taikotrommel nicht nur laut und kräftig tönt, sondern auch ihren wunderschönen Klang erklingen lässt. Yuta spielte bereits auf dem Art Rock Festival in Frankreich und der FIFA Fussball WM der Frauen  in Deutschland und trat auch in Südafrika, Tschechien, Irland auf. Zudem tourt er jedes Jahr durch ganz Japan. Außerdem geben zahlreiche Fernsehauftritte  Zeugnis von seiner Kunst.

Beide Taikotrommler wurden in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturzentrum in Frankfurt eingeladen und werden zwei Konzerte auf der Connichi geben.

Kaneta Rena und Kalas

Die Künstlerin Kaneta Rena wird mit der Kampfgruppe Kalas das erste Mal in Deutschland auftreten.

Kaneta Rena wurde in Chiba geboren und trat bereits im Alter von 6 Jahren vor Publikum auf. Mit 13 begann sie Schauspielerei zu lernen und als Schülerin nahm sie im Rahmen ihrer Schauspielkarriere drei Jahre infolge an den Kanto-Schüler-Tournieren teil und gewann drei Jahre infolge den Einzelpersonen-Preis. Im dritten Jahr wurde ihr Talent entdeckt und sie wurde vom
Bund der Chiba Kultur ausgezeichnet. Sie trat bereits in Paris, London und Thailand auf Conventions auf.

Homepage: Kaneta Rena

 

Die Kampfgruppe Kalas wurde 2012 von dem Schauspieler Hiroaki Kameyama gegründet. Die Gruppe bringt mit traditionellem Tanzgefecht das Bushido dem Publikum näher. Ihre Karriere reicht von Auftritten im Asakusa Hanayashiki Themenpark über PV-Auftritten bei den Sandaime-J Soul Brothers bis hin zu Theater und Livehouse Auftritten in ganz Japan.

Homepage: Kampfgruppe Kalas

 

Samuraikampf Vorführung

Shinoda Chikako, Isao Ito und Norimichi Shiozawa sind Theater-Schauspieler. Sie sind aber nicht ausgebildet in Schauspiel und Gesang, sondern auch in der Schwertkampfkunst und sie haben sich auf den Samurai-Schwertkampf spezialisiert.

Auf der Connichi werden sie an allen drei Tagen auftreten und euch euch in die Welt des japanischen Theaters entführen und die traditionelle Kampfkunst vorführen.

Connichi Sticker

Programmplan 2016

Connichi Wallpaper von Racami

  • Unsere Sponsoren
  • TOKYOPOP GmbH
    KAZÉ
    Nintendo
  • Partner
  • WCS Germany
  • I.O.E.A - International Otaku Expo Association
  • POCHI 2015
  • Connichi @ Twitter
  • CONNICHI: RT @Kassel4niaGirls: We got some awesome stuff from our supporter @Connichi for our next costume quizzes and goodies for us. Thanks so mu…
    PLAYTAKU: @Connichi Alles klar :)
    CONNICHI: @Playtaku es wird im Januar starten, das genaue Datum geben wir bald bekannt :)
    PLAYTAKU: @Connichi Schon Infos zum VVK Start der Connichi 2017?
    TARCIL: @iPantellas @Connichi #AnimeVita #AnimeLife \o/ :D ;)
    KASSEL4NIAGIRLS: We got some awesome stuff from our supporter @Connichi for our next costume quizzes and goodies for us. Thanks so… https://t.co/58kDVymgYw
    KAZUOKANTA: @EnjiNight @Connichi I love you 😭
    CONNICHI: (🌼❛ ֊ ❛„) https://t.co/IOAmWKy3Nm
    CONNICHI: RT @Laverna04: Die Cosplayidee! Zur Connichi sie cosplayen und jedem der Müll liegen lässt solange mit "Shame!" Hinterher laufen bis er ihn…
    CONNICHI: @hinalein Das Connichi Datum steht schon: 22.-24.9. :)